Baptistengemeinde Wiesbaden
Im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland, K.d.ö.R

Wir stellen uns vor...

und verbinden damit eine herzliche Einladung an Sie, einmal bei uns reinzuschauen. Unsere Tür steht Ihnen offen. Damit Sie schon vorab ein wenig informiert sind, haben wir einige Infos zu unserer Gemeinde zusammengestellt:

 

Kurzvorstellung

Baptistische Grundsätze / „Baptist Principles“

Die Bibel - Gottes Wort,
sie ist uns Regel und Richtschnur für unseren Glauben und unser Leben
Die Gemeinde der Gläubigen,
wir durften Glauben entdecken und möchten Menschen ebenso dazu einladen
Die Taufe auf das Bekenntnis des Glaubens,
in der Taufe antworten wir auf das Geschenk des Glaubens, zugleich ist sie Zeichen unserer Einheit in Christus
Das allgemeine Priestertum aller Gläubigen,
jeder, der mit Jesus lebt, kann durch den Heiligen Geist aktiv die Gemeinde mitgestalten
Die Selbständigkeit der Ortsgemeinde,
wir leben Solidarität mit unserem Kirchenbund, sind aber als Ortsgemeinde an keine Weisung gebunden.
Glaubens- und Gewissensfreiheit,
wir treten ein für die Trennung von Kirche und Staat in allen Belangen; diese Freiheit gilt es für alle Glaubensrichtungen und Religionsgemeinschaften zu wahren.

Ausführliche Vorstellung

Wir sind evangelisch

Wir bekennen uns zum Evangelium von Jesus Christus, in welchem Gott zu uns spricht und sich offenbart. Wir sind mit allen Christen verbunden, die dies auch bekennen. Wir arbeiten in der „Evangelischen Allianz Wiesbaden“ und zukünftig auch in der „Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Wiesbaden“ mit.

Wir sind freikirchlich

Wir treten nach dem Grundsatz der Freiwilligkeit für die Trennung von Staat und Kirche und für völlige Glaubens- und Gewissensfreiheit ein.

Von anderen evangelischen Kirchen unterscheidet uns vor allem, dass wir Menschen erst dann taufen, wenn sie ihren Glauben mündig und bewusst bekennen.

Für unser Glaubens- und Gemeindeleben ist uns eine lebendige und aktive Teilnahme am Gemeindeleben wichtig. Deshalb hat jedes Mitglied volles Mitbestimmungsrecht in unserer Mitgliederversammlung, welche über alle wichtigen Fragen entscheidet. In allen Belangen, die unsere Gemeinde betreffen, sind wir eigenständig und entscheiden z.B. über unsere Finanzen oder über die Berufung eines Pastors selbst.

Auch im Blick auf die Finanzen wird die Freiwilligkeit des Glaubens praktisch deutlich: Unsere Gemeinde zieht von ihren Mitgliedern keine Kirchensteuern ein, sondern trägt sich durch die freiwilligen Spenden der Mitglieder. So kann jeder nachvollziehen, wofür er das Geld gibt, und erfahren, dass es sich lohnt, großzügig zu sein.

Wir sind eine Baptistengemeinde

Gemeinde sein bedeutet für uns, Gemeinschaft leben mit Menschen unterschiedlichster Herkunft und aller Altersgruppen, die alle eines eint: Der Glaube an Jesus Christus. Dabei entdecken wir die Vielfalt und den Reichtum der Gaben, die Gottes Geist in jeden von uns hineingelegt hat.

Der Baptismus ist eine reformatorisch geprägte freikirchliche Gemeindebewegung. Der Name „Baptismus“ weist auf ein äußerlich auffallendes Unterscheidungsmerkmal im Vergleich zu anderen Kirchen hin, nämlich die Taufe mündiger Menschen aufgrund des Bekenntnisses ihres Glaubens.

Nach unserer Überzeugung wird man nicht Christ, weil man in einem bestimmten Land aufgewachsen ist, oder weil die Eltern es so wollten. Glaube ist eine persönliche und bewusste Entscheidung, eine Erfahrung, die jeder Mensch nur in eigener Verantwortung machen kann. Wer sich zur Taufe meldet, wird durch Untertauchen in der Regel im großen Taufbecken der Christuskirche getauft.

Die geschichtlichen Wurzeln der Wiesbadener Gemeinde reichen bis in das 19. Jahrhundert zurück. Seit 1974 hat sie in der Christuskirche Wiesbaden, Friedrich-Naumann-Str. 25 ihren Sitz. Zur Zeit besteht die Gemeinde aus 260 getauften Mitgliedern.

Wir gehören zu einem Kirchenbund

Die Baptistengemeinde Wiesbaden gehört zum Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland, K.d.ö.R. Dies ist ein Zusammenschluss von Baptistengemeinden, Brüdergemeinden und Elimgemeinden in Deutschland. (http://www.baptisten.de/der-befg/). Die überörtliche Arbeit unseres Kirchenbundes tragen wir mit: zahlreiche diakonische Einrichtungen, missionarische und theologische Aufgaben in Deutschland und in der ganzen Welt.