Baptistengemeinde Wiesbaden
Im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland, K.d.ö.R

Gebetsanliegen von Dirka Stoessel 26.08.2017

Dank:

  • Ich staune immer wieder neu über Gottes große Liebe, Güte und Gnade!
  • Die Regenzeit scheint in vielen Landesteilen recht gut zu sein. Im Dorf Mbane, wo ich früher arbeitete, gab es nach einer mindestens 6-wöchiger Regenpause, während der alles vertrocknete und kaputt ging,  im August zwei Regenfälle. So konnte erneut gesät werden. Möge es trotz allem auch dort eine gute Ernte geben!

  • Sowohl die exegetische Prüfung von Jesaja als auch die Prüfung auf Verständlichkeit sind abgeschlossen. M. fliegt am 1.9. in die USA.

  • Am 6.8. besuchte ich Kh. und las mit ihm und seinen Freunden den Beginn der Abrahamsgeschichte

     

Bitte: 

  • Betet bitte weiter für meine Gesundheit. Es steht erneut Physiotherapie an. - Die vielen Behandlungstermine kosten viel Zeit und Geduld. Mir fehlt auch der regelmäßige Sport sehr, der tat nicht nur meinem Körper, sondern auch meiner Seele gut!
  •  In diesen Tagen werde ich den Wolofkalender 2018 gründlich korrekturlesen und entscheiden, ob wir 1-2 Verse doch noch herausnehmen. - Bitte betet um viel mehr Kalenderbestellungen. Zur Zeit liegen wir (ohne meine Bestellung) bei 750, was extrem wenig ist. Die Gesamtauflage betrug bisher um die 3.000 Kalender.
  •  Betet weiterhin für O., der mehr über Jesus lernen möchte und mit Freunden darüber diskutiert. Betet für seine Eltern und Geschwister, daß sie sich für die Wahrheit öffnen. - O. braucht eine Möglichkeit, um auf eigenen Füßen zu stehen. Dazu möchte er Französisch und einen Beruf lernen. Möge Gott Türen öffnen.
  •  Kh.s Familie ist mittlerweile zurück in Pikine. Nun wollen sie gemeinsam zwei Wochen in Touba verbringen und mit der erweiterten Familie Tabaski (1. oder 2.9.) feiern. Ich werde sie erst ab Mitte September wiedersehen können.
  •  Die Frauenstunde der Gemeinde ist zur Zeit sehr schlecht besucht. Betet, daß gerade die jüngeren Frauen wieder regelmäßig kommen. Heute war ich mit der Frau des Pastors zu zweit.
  •  D. und F. suchen weiterhin dringend einen Sprachhelfer, um Wolof zu lernen.
  •  Die Abdichtungsarbeiten an unserem Dach wurde noch nicht fortgesetzt.

Gottes Segen wünscht Eure Dirka

 

 

Zurückliegende Gebetsanliegen