Baptistengemeinde Wiesbaden
Im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland, K.d.ö.R

Roots

Jeder von uns kennt Bäume, es gibt dicke und schmale, hohe und kleine. Aus einem Samen entsteht ein Sprössling und aus dem Sprössling entsteht mit genug Sonne, Wasser und Mineralien ein kräftiger und stabiler Baum.

In der Bibel wird sehr oft die Entwicklung einer Pflanze mit der Entwicklung des menschlichen Lebens verglichen. Wo ein Samen hinfällt, ob er genug Sonnenlicht und Wasser bekommt, ist fundamental für sein Wachstum. Denn ohne diese Beeinflussung kann nichts wachsen oder entstehen.

Vergleichen wir einmal unser Leben mit dem einer Pflanze.

  1. Wir brauchen genug Sonne, damit wir hoch wachsen können.
  2. Wir brauchen einen festen nahrhaften Boden an dem wir Halt finden. Unsere Wurzeln sollten, selbst beim stärksten Wind und Unwetter, so fest und tief verankert sein, dass wir nicht umfallen.
  3. Wir brauchen Wurzeln die Nährstoffe und Wasser aufnehmen, aber auch Wurzeln die tief gehen damit wir selbst in Dürrezeiten überleben können.

Die Sonne steht für das Umfeld des Baumes. Mit der Sonne kommt Wachstum und Veränderung. Diese Sonne besteht hauptsächlich von der Familie, Schule und Gemeinde! Denn mit ihr verbringen wir am meisten Zeit und sie prägt uns am meisten. Dann kommt die Gesellschaft, in der wir uns befinden. Sie beeinflusst uns auch sehr, denn mit ihr verbringen wir einen großen Anteil unseres Lebens.  Wichtig ist, dass der Baum genug Sonne bekommt und nicht viel Schatten.

Die Erde ist der einzige Planet mit einem Boden, in dem Pflanzen wachsen können. So ist auch Gott unsere Erde mit nahrhaftem Boden, in dem wir tiefe Wurzeln schlagen sollen. Wurzeln sind das Teil des Baumes welches wir nicht sehen, jedoch eine sehr wichtige Rolle spielen. Es wird in unserem Leben Stürme geben, wir werden Zweifel, Probleme, Ängste haben. Bei Gott werden wir Halt, Stärke, Trost und Hilfe bekommen. Er lässt uns nicht los!

Unser Ziel ist, dass die Kinder einer liebevollen und sonnigen Umgebung aufzuwachsen können und widerstandsfähiger werden, in dem sie ihre Wurzeln tief in Gott schlagen. Denn ohne Ihn werden wir nicht lange leben, wir werden keine Früchte tragen können und es werden keine neuen Bäume wachsen können. Unser Auftrag ist, auf Sprösslinge zu achten und sie bei ihrer Entwicklung zu unterstützen. Es ist ein Aufwand der sich lohnt! 

 

Roots findet jeden zweiten Sonntag statt, parallel zum Gottesdienst.